Um eine KIT mit Ihnen und Ihrem Kind durchführen zu können ist es erforderlich und benötige ich - bei Kindern unter 12Jahren - Ihr schriftliches Einverständnis sowie das vom behandenden Arztes Ihres Kindes.

Bei Kindern ab dem 12. Lbj. ist eine schriftliche, selbst formulierte Einverständniserklärung erforderlich.

Eine Durchführung dieser Therapieform ist nur dann möglich, wenn Ihr Kind selbst eine Zustimmung dazu in schriftlicher Form gibt und ebenso zu erwarten ist, dass es den gesamten Therapieprozess aktiv wünscht und auch unterstützt.

 

Beispiel für eine Einverständniserklärung eines 12 jährigen Kindes:

(Schriftstück wurde freigegeben zum veröffentlichen, Name und Ort wurden aus Datenschutzgründen geändert)

 

 

 

 

 

Im unten angeführtem Beispiel- Formular (von mir ausgefüllt) sind u.a. wichtige Merkmale/ Besonderheiten aufgeführt, die vollständig ausgefüllt und bei Bedarf angekreuzt werden sollten. Sind Sie als Eltern getrennt lebend, geschieden oder nicht verheiratet und haben jedoch das gemeinsame Sorgerecht für Ihr Kind, ist die Einverständniserklärung grundsätzlich von beiden Elternteilen zu unterzeichnen. Bei Unklarheiten bitte ich um ehrliche Rücksprache. Nur dann kann und darf ich aus rechtlicher Sicht eine KIT durchführen. Bei Adoptiv- u.o. Pflegekindern, in denen z.B. das Jugendamt die Vormundschaft oder die Gesundheitsfürsorge trägt muß die Einwilligung zusäzlich beim zuständigem Betreuer eingeholt werden.

 


 

 

 

© Texte und Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht kopiert, verändert oder verbreitet werden.

 

An alle Kollegen: Gern übermittle ich Euch das Formular, ggf. könnt Ihr noch andere wichtige Diagnosen zufügen.

Bei Fragen stehe ich Euch/ Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

 

Ihre Grit Morgenroth

KIT-Ergotherapeutin