• Aufbau positiver Beziehungsfähigkeit des Kindes, d.h. unverzichtbare, emotionale und körperliche Nähe annehmen und aktiv aufsuchen können
  • Abbau der Körperkontaktblockierung über die Konfrontation mit der körperlichen Nähe (z.B. bei taktiler Abwehr)
  • Aufbau sozialer Fähigkeiten wie Einlassen, Blickkontakt, Imitation, befolgen von Aufforderungen, Initiative zu sozialem Kontakt ergreifen
  • Aufbau sozialen VerhaltensÜben von Beziehungsaufnahme bei Pflegekindern, Adoption, Trennung von Eltern und Kind, neuer Partner eines Elternteils
  • Abbau von Verweigerungshaltungen und Machtkämpfen
  • Aufbau angemessener SelbststeuerungBegleitung der systematischen Desensibilisierung